Über jonastone 23. August 2007

Warum wir jetzt bloggen?

Werbemittel für unseren Blog

“Visitenkarten” – Diese werden wir ab heute den vielen Natursteinmuster, die wir täglich versenden, beilegen.

Ich möchte unseren Interessenten und angehenden Kunden zeigen, dass wir nicht “irgendeine” Firma im Internet sind, die es “vielleicht überhaupt nicht gibt” und die “wer weis” und so weiter uns sofort……….. Das habe ich in den vergangen Jahren seit dem wir online(!) vertreiben immer mal wieder anhören müssen.

Darum haben wir entschieden, raus aus der Defensive, zeigen was www.jonastone.de macht, zeigen wer wir sind und zeigen wie wir arbeiten und das man uns vertrauen kann.

Ein Blog ist hierfür das ideale, schnelle Kommunikationsmedium. Was ein Blog genau ist, das kann man am besten bei -ja wo denn sonst- bei wikipedia nachlesen:

“Ein Weblog [?w?bl?g], häufig abgekürzt als Blog [bl?g] (Wortkreuzung aus engl. Web „Netz“ und Log), ist ein digitales Journal. Es wird am Computer geschrieben und im World Wide Web veröffentlicht. Häufig ist ein Blog „endlos“, d. h. eine lange, umgekehrt chronologisch sortierte Liste von Einträgen, […]

Ein Blog ist ein für den Herausgeber („Blogger“) und seine Leser einfach zu handhabendes Medium zur Darstellung von Aspekten des eigenen Lebens und von Meinungen zu oftmals spezifischen Themengruppen. Weiter vertieft kann es auch sowohl dem Austausch von Informationen, Gedanken und Erfahrungen als auch der Kommunikation dienen und ist insofern dem Internetforum sehr ähnlich.”
Ein weiteres Ziel von unserem Blog ist es, eine Plattform für anschauliche Kundenprojekte mit Naturstein im Laufe der Zeit zu erstellen. Endverbraucher haben logischer Weise einen größeren Hunger nach Beispielbildern für Naturstein, sagen wir für einen Garten mit Granit, eine Terrasse aus Antikmarmor, ein Wohnzimmer mit Sandsteinfliesen usw.

Hier hoffe ich, dass unsere Kunden es als Ansporn sehen, Ihren eigenen Garten oder Ihr eigenes Wohnzimmer mal abzufotografieren und mir per Mail an ohoenig@jonastone.com zu senden. O.k. ich weis schon was Sie jetzt denken, aber es muss ja nicht die Oma auf der Couch sitzen, wenn Sie das mit Antikmarmor neu geflieste Wohnzimmer abfotografieren. Wir veröffentlichen auch keine Adresse, kein Namen nichts…

Es geht eben darum, mehr Bilder von “Draußen” von den Baustellen und fertigen Projekten zu bekommen.


Neue Blog-Beiträge per RSS abbonieren: Beiträge (RSS)
Erhalten Sie neue Kommentare per RSS: RSS 2.0



Kommentare

Keine Kommentare. Wer möchte, kann gern einen Kommentar zum Artikel schreiben.

Mit Ihrem Kommentar auf gewähren Sie eine unbefristete Lizenz, Ihre Worte und Ihren Namen auf der Web-Site honorarfrei zu reproduzieren. Unangemessene oder irrelevante Bemerkungen werden nach eigenem Ermessen entfernt. Ihre eMail wird zum Zwecke der Überprüfung verwendet, aber auf keinen Fall veröffentlicht.